"Das Politiker-Prinzip"

Modern Russian dolls for sale, Russia, Europe

03 Jun 2012, Russia — Modern Russian dolls for sale, Russia, Europe — Image by © Martin Child/Robert Harding World Imagery/Corbis

Center Right Coalition Meeting am 4. Dezember um 8 Uhr mit Prof. Klaus Emmerich im Hayek-Saal (Grünangergasse 1/15-1, 1010 Wien).

Wir freuen uns Prof. Klaus Emmerich, jahrelanger ORF-Korrespondent, freier Journalist und Publizist, begrüßen zu dürfen. Professor Emmerich wird sein aktuelles Buch „Das Politiker-Prinzip“ vorstellen. Wir bitten um Anmeldung bis 3. Dezember unter registration@hayek-institut.at

Bemerkungen zu seinem Buch: “Das Politiker-Prinzip”

Großkoalitionäres Gewürge in Wien und in Berlin lädt geradezu ein, einen Blick hinter die Kulissen des Polittheaters da und dort zu werfen. Personen, Echte und Abgeschriebene, Herrschende und Verschwiegene und die Fuchtel der so genannten Sachzwänge vermögen kaum mehr zu bewirken als großspuriges Getue – selbst hinter dem durchsichtigen Vorhang einer Nachrichtensperre.

Seriöse Erklärungsvorgänge sind selten was die redlichen Programme, die kaum getarnten Interessen und das unübersehbare Machtstreben der Politikerkaste anbelangt. Dem Bürger bleibt nur das Staunen vor dem Minus der Sachbezüge und vor hausgemachten Fleißaufgaben von Budget bis zur Außenpolitik. Lehrstücke: Wie Denkkrisen zu Finanzkrisen führen.

In seinem neuestem Buch, “Das Politiker-Prinzip” |

Wie die Mächtigen mit unserem Bewusstsein umgehen” befasst sich Emmerich mit der Okkupation des Staates durch die Parteien, mit denen da oben und uns da unten, mit Schleichwegen subkutaner Beeinflussung, mit Großmannssucht im Wohlfahrtsstaat, was geschieht, wenn der Bürger auf den Souverän trifft, mit dem Schicksal der Familie Jedermann, mit der Scheinwelt der Parlamente, und damit, Europa zeigen zu lassen, was es kann.

„Das Politiker-Prinzip“Wie die Mächtigen mit unserem Bewusstsein umgehen

Im Selbstverlag, Wien 2013-11-19

*

Prof. Klaus Emmerich

Lebenslauf

 Jahrgang 1928

1947 – 1957 Studium in Wien und Bonn

            Anglistik, Volks- u. Betriebswirtschaft

1947       Beginn der journalistischen Laufbahn u.a. bei Wirtschaftsverlag Wien

1948       Vereinigte Wirtschaftsdienste (VWD), Stuttgart

1949       VWD-Korrespondent in Bonn

1952 bis 1964  Deutsche Zeitung und Wirtschaftszeitung Bonn

Süddeutsche Zeitung Wirtschaftskorrespondent in Bonn

“Die Gegenwart” (Frankfurt) und andere sowie Rundfunkanastalten

1956 – 1969 Deutschlandkorrespondent “Die Presse”

1962 – 1964 Büroleiter “Deutsche Welle” in Bonn

1964 – 1969 Abteilungsleiter Wirtschaft des “Westdeutschen Rundfunks” in Köln

 1969 – 1992 (Pensionierung) beim ORF:

            Deutschland- und EG-Korrespondent

            Chefredakteur des 2. Fernsehkanals in Wien

            Amerika- und UN- Korrespondent in Washington

            EG-Korrespondent – Brüssel

seit 1992

            freier Journalist und Publizist:

            Artikel, Vorträge, Bücher

 

2013-11-20T13:25:47+00:00

Leave a Reply